Die eigentliche Gründung der Deutschen Gesellschaft für Orthomolekulare Medizin erfolgte im Jahr 1994.

Diese Seite ist noch in Bearbeitung.

1994

Gründung der DGOM

Zu den Gründungsmitgliedern gehörten damals:

  • Prof. Dr. med. Hartmut Heine, Universität Witten-Herdecke
  • Priv. Doz. Dr. med. Gerhard Ohlenschläger, Universität Frankfurt
  • Prof. Dr. med. Elisabeth Gödde, Iserlohn
  • Dr. med. Wolf-Dieter Beßing, Düsseldorf
  • Dr. med. Michael Gesche, Hamm
  • Dr. med. Kristian Glagau, Langenfeld
  • Dr. med. Detlef Noack, Bergheim

Unser Ziel ist es, das Wissen über die Orthomolekularmedizin zu verbreiten, die Forschung zu fördern und eine wesentliche Verbesserung der gesundheitlichen Situation in der Bundesrepublik zu erreichen.

Kontakt
  • Deutsche Gesellschaft für Orthomolekular-Medizin e. V.
  • Königstr. 29
  • 53115 Bonn
Menü
Werden Sie Mitglied bei der DGOM e.V.!